Notfallversorgung

Besondere Situationen im Netz erfordern zuweilen lokationsabhängige Aufbringung von physikalischer Ausgleichsenergie. Um diese Aufbringung parallel zur Merit Order List zu gewährleisten, führt AGCS in solchen Fällen spezielle anlassbezogene Auktionsverfahren durch.

Diese Auktionsverfahren werden mit Regulator und Verteilergebietsmanager abgestimmt.

Für diese Auktionen gelten, ergänzend zum Ausgleichsenergieanbietervertrag, die für die Auktion veröffentlichten Teilnahmebedingungen.

Der Ausgleichsenergieanbieter stimmt mit Abgabe des ersten Angebots im Rahmen der anlassbezogenen Auktion diesen Teilnahmebedingungen zu.

Durch die Erteilung des Zuschlags für ein Angebot seitens AGCS kommt ein Vertragsverhältnis für die Lieferung bzw. den Bezug von physikalischer Ausgleichsenergie zwischen Ausgleichsenergieanbieter und AGCS zustande. Der Zuschlag wird von AGCS schriftlich mitgeteilt. Der Anbieter ist mit Zuschlag verpflichtet, die angebotene Menge zu liefern bzw. abzunehmen.

Die AGCS ist berechtigt, das Verfahren unter Angabe von Gründen abzubrechen.

Notfallversorgung Laa 2013

Die Sonderauktion für die Notfallversorgung Laa 2013 wurde erfolgreich abgeschlossen. Der Bestbieter hat den Zuschlag erhalten.