Impressum und Rechtshinweise

Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz sowie Angaben gemäß ECG, GewO und UGB:

AGCS Gas Clearing and Settlement AG
Palais Liechtenstein, Alserbachstraße 14-16
1090 Wien
 
Tel.: +43 1 907 41 77-0
Fax: +43 1 907 41 77-70
E-Mail: office@agcs.at

Rechtsform: Aktiengesellschaft
Firmenbuchnummer: FN 217593s
Firmenbuchgericht: Handelsgericht Wien
Sitz: Wien
UID: ATU 53721502

Unternehmensgegenstand:
Die AGCS Gas Clearing and Settlement AG betreibt als Bilanzgruppenkoordinator (BKO) die Verrechnungsstelle für das Verteilergebiet Ost. Die Aufgaben umfassen die Verwaltung der Bilanzgruppen in organisatorischer und abrechnungstechnischer Hinsicht sowie die Berechnung und Zuordnung der Ausgleichsenergie. Der BKO ist gemeinsam mit den Marktteilnehmern, den Netzbetreibern und dem Verteilergebietsmanager für die ordnungsgemäße, neutrale und datenvertrauliche Abwicklung des Marktes für Ausgleichsenergie verantwortlich.

Mit Inkrafttreten der Bundesgesetze Elektrizitätswirtschafts- und –organisationsgesetz 2010 (ElWOG 2010) und Gaswirtschaftsgesetz 2011 (GWG 2011) wurde dem Bilanzgruppenkoordinator eine neue Aufgabe zugeteilt. Eine vom Bilanzgruppenkoordinator zu betreibende Plattform hat den Marktteilnehmern, darunter Netzbetreiber, Lieferanten und Bilanzgruppenverantwortliche, zur Verfügung gestellt zu werden, mit Hilfe derer die mit Verordnung der Regulierungsbehörde Energie-Control Austria bestimmten Prozesse für Endverbraucherwechsel, An- und Abmeldungen von Zählpunkten durchgeführt werden können.

Mit der Änderung des Ökostromgesetzes 2012 übernimmt der Bilanzgruppenkoordinator gemäß Gaswirtschaftsgesetz idgF Verantwortung für die monatliche Ausstellung von Bestätigungen mit einer eindeutigen Identifizierungskennung über ins Erdgasnetz eingespeiste Energiemengen aus Biogas (Biomethan). Das Original des Gesetzestextes des § 21 Abs. 1 ÖSG 2012 lautet: "Der Bilanzgruppenkoordinator gemäß GWG hat für die Ökostromabwicklungsstelle und auf deren Rechnung monatlich Bestätigungen mit einer eindeutigen Identifizierungskennung über die eingespeisten Biogasmengen auszustellen."

Vorstand:
Wolfgang Aubrunner
Dipl.-Ing. Franz Keuschnig, MBA
MMag. Josef Holzer

Aufsichtsrat:
Link

Eigentümerstruktur:
Link

Aufsichtsbehörde:
Energie-Control Austria

Grundlegende Richtung:
Branchen- und unternehmensbezogene Informationen für Vertragspartner der AGCS sowie für sämtliche Marktteilnehmer.

Design und Umsetzung: 
elements.at New Media Solutions GmbH

AGCS-Logo by Mag. Petra Kampel

Photonachweis:
www.sxc.hu
www.istock.com

Zertifizierungen:
Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2015
Zertifizierung ISO/IEC 27001 : 2013
 

Haftungsausschluss

AGCS übernimmt keine Haftung für die auf ihren Websiten zur Verfügung gestellten Informationen, wie z.B. Downloads oder andere Inhalte, die entweder direkt oder indirekt von den AGCS-Websiten verwendet werden oder von diesen abrufbar sind. Diese Informationen können nicht eine professionelle und individuelle (Rechts)-Beratung ersetzen. AGCS haftet nicht für unrichtige oder fehlende Informationen auf den AGCS Websiten, auf Grundlage der bereitgestellten Inhalte getätigte Entscheidungen liegen daher im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Benutzers. AGCS haftet insbesondere nicht für unmittelbare, konkrete Schäden oder Folgeschäden oder sonstige Schäden jeglicher Art, die – aus welchem Grund auch immer – im Zusammenhang mit dem indirekten oder direkten Gebrauch der auf den AGCS-Webseiten bereitgestellten Informationen entstehen. Sämtliche Inhalte wurden sorgfältig erstellt und werden laufend aktualisiert. Dennoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen unvollständig, nicht aktualisiert oder fehlerhaft sind. Die bereitgestellten Inhalte können jederzeit ohne Ankündigung geändert oder ergänzt werden. Externe Inhalte, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird, liegen nicht im Einfluss- und Verantwortungsbereich der AGCS. AGCS übernimmt keine Gewährleistung oder Garantie dafür, dass die Website der AGCS oder ihre Inhalte ohne Unterbrechung oder überhaupt zur Verfügung stehen, fehlerfrei sind oder Fehler behoben werden, ebenso wenig wie dafür, dass die Websiten der AGCS frei von Viren oder anderen gefährlichen Bestandteilen sind. AGCS ist berechtigt, die Webseiten ganz oder teilweise einzustellen und/oder die Inhalte beliebig abzuändern. Auf Nutzung oder Aufrechterhaltung der AGCS-Webseiten besteht kein Anspruch. AGCS schließt jegliche Haftung für Schäden, welcher Art auch immer, aus der Bereitstellung der AGCS-Webseiten oder der Hilfsmittel, ausdrücklich aus, soweit dies gesetzlich zulässig ist.

Hinweis im Sinne des Gleichbehandlungsgesetzes

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit und Verständlichkeit wird bisweilen bei Begriffen, Bezeichnungen und Funktionen auf eine differenzierte Personendarstellung verzichtet und die kürzere, männliche Form verwendet. Selbstverständlich richten sich alle auf dieser Website veröffentlichten Texte an beide Geschlechter in gleicher Weise.


Datenschutzerklärung:

Der Schutz personenbezogener Daten stellt für AGCS Gas Clearing and Settlement AG, Palais Liechtenstein, Alserbachstraße 14-16, 1090 Wien, („AGCS“) eine entscheidende Grundlage in der täglichen Arbeit dar.

Verantwortlicher:

AGCS Gas Clearing and Settlement AG

AGCS verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken, basierend auf folgenden Rechtsgrundlagen:

Gemäß Art 6 (1) lit a Datenschutz-Grundverordnung (EU) Nr. 2016/679 („DSGVO“), im Rahmen Ihrer Einwilligung:

Wenn Sie eine Einwilligung erteilt haben, erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ausschließlich zu den darin festgelegten Zwecken und Umfang. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft ohne Kosten widerrufen.

Gemäß Art 6 (1) lit b DSGVO, zur Erfüllung vertraglicher Pflichten sowie gemäß Art 6 (1) lit c DSGVO, zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen:

AGCS verarbeitet die personenbezogenen Daten zwecks Abschlusses, Durchführung und Beendigung von Verträgen, inklusive vor- und nachvertraglicher Maßnahmen. Im Zusammenhang mit der Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, insbesondere auch in der Funktion als Bilanzgruppenkoordinator („BKO“), verarbeitet AGCS die zu diesem Zweck erforderlichen personenbezogenen Daten. Die rechtlichen Verpflichtungen ergeben sich ua aus dem Gaswirtschaftsgesetz 2011 und darauf basierenden Verordnungen, dem E-Control Gesetz und sonstige Marktregeln. Hierzu zählt auch die Direkt-Kommunikation, somit wenn AGCS über Leistungen und Aktivitäten der AGCS informiert, die eng mit der Erfüllung vertraglicher bzw. gesetzlicher Verpflichtungen der AGCS verbunden sind bzw. sich daraus ableiten, wie zum Beispiel öffentliche Konsultationen der AGCS oder Information über sonstige für die Marktteilnehmer wichtige Änderungen/Neuerungen betreffend den Rechtsrahmen oder etwa die Clearingplattform.  Der Vertragspartner sowie die Zugangsberechtigten für das Clearingsystem nehmen aufgrund des abgeschlossenen Vertrages mit dem BKO (AGCS Gas Clearing and Settlement AG), der gesetzlichen Verpflichtungen nach § 87 ff GWG 2011 sowie mit dem Zugang ins Clearingsystem zur Kenntnis, dass die Verrechnungsstelle sämtliche im Zuge der Abwicklung des Vertrages bekannt gegebenen personenbezogenen Daten – soweit erforderlich – zur Erfüllung ihrer gesetzlich und vertraglichen bzw. durch Verordnung oder behördliche Anordnung erteilen Aufgaben verarbeiten sowie diese Daten – zur Gänze oder teilweise – zur Erfüllung ihrer Aufgaben an ihre Gehilfen bzw. Auftragsverarbeiter iSd. DSGVO, an die smart technologies Management- Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft m.b.H., an Cismo Clearing Integrated Services and Market Operations GmbH und die Österreichische Kontrollbank AG zur weiteren Verarbeitung übermittelt.

Die Zugangsberechtigten für das Clearingsystem nehmen zur Kenntnis, dass die im Zuge der Vertragserstellung übermittelten personenbezogenen Daten des Zugangsberechtigten – Name, Firmentelefonnummer, Firmenemailadresse, Firmenanschrift, sowie die protokollierten Verfahrensschritte zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung nach § 87 ff GWG gespeichert und insbesondere zum Zwecke der Authentifizierung verarbeitet werden. Die aufgezählten personenbezogenen Daten sowie die damit verbundenen Protokolldaten der Zugriffe werden darüber hinaus im berechtigten Interesse der Verrechnungsstelle zur Vermeidung unberechtigter Nutzung der Clearingplattform verarbeitet und gespeichert. Eine Datenübermittlung an die zuständigen Behörden muss im Rahmen der gesetzlichen Verpflichtungen erfolgen. Diese sind im Speziellen der § 24 und § 26 E-Control-Gesetz bzw. § 87 ff GWG.

Gemäß Art 6 (1) lit f DSGVO, zur Wahrung berechtigter Interessen der AGCS:

Dies gilt, soweit AGCS auf Ihren Websiten Cookies verwendet und hierdurch personenbezogene Daten verarbeitet, insbesondere um das Funktionieren der Websiten zu gewährleisten, deren Nutzung zu vereinfachen bzw. die Leistung der Websiten zu verbessern. Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Nutzung von Cookies erteilt haben, gilt als Rechtsgrundlage Art 6 lit a DSGVO, wobei Sie Ihre Einwilligung jederzeit kostenfrei für die Zukunft widerrufen können.

Der Wahrung berechtigter Interessen der AGCS dient auch die Verarbeitung personenbezogener Daten zwecks Beantwortung Ihrer Fragen oder Beschwerden.Mit dem Browsen dieser Website werden automatisch Informationen an den Server der AGCS gesendet und dort temporär gespeichert. In diesem Zusammenhang verarbeitet AGCS insbesondere die IP-Adresse. Auch hier ist Rechtsgrundlage die Wahrung berechtigter Interessen der AGCS, insbesondere das Interesse, die Website zu optimieren und diese vor Schädigungen, Angriffen und sonstigen negativen Beeinträchtigungen zu schützen.

Die Webseiten der AGCS nutzen den Dienst „Google Analytics“ mit anonymisierten IP-Adressen sowie „Cookies“. Die entsprechenden Informationen hierzu sind in der Datenschutzinformation zu Google Analytics zu finden:

Datenschutzinformation zu Google Analytics:
Diese Website nutzt den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert. Auf dieser Website greift die IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche die Websitebetreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen. Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung des Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt.
Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin:
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc.: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de
https://www.google.de/intl/de/policies/

Automatisierte Entscheidungsfindung, inklusive Profiling:

Gemäß Art 22 DSGVO werden Ihre personenbezogenen Daten nicht für automatisierte Entscheidungsfindungen, inklusive Profiling, verwendet.

Speicherdauer personenbezogener Daten:

Sämtliche Daten werden grundsätzlich für die Vertragsdauer gespeichert und darüber hinaus für den Zeitraum, der aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten (zum Beispiel aus der BAO oder dem UGB) geboten ist. Weitere gesetzliche Regelungen können eine längere Aufbewahrung erfordern, die allgemeine Verjährungsfrist (§ 1478 ABGB) beträgt 30 Jahre, sie kann in bestimmten Fällen auf drei Jahre verkürzt sein. AGCS löscht Ihre personenbezogenen Daten, soweit Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten wirksam widerrufen haben und diese nicht mehr zur Vertragserfüllung bzw. -durchführung, inklusive vor- oder nachvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich sind und deren Speicherung nicht durch ein überwiegendes berechtigtes Interesse der AGCS (Art 6 (1) lit f DSGVO) gerechtfertigt ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

Sicherheit der Datenverarbeitung:

AGCS trifft angemessene technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz Ihre personenbezogenen Daten vor unberechtigtem Zugriff, unrechtmäßiger Verarbeitung bzw. unberechtigter Löschung.

Betroffenenrechte und ihre Ausübung:

Von der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten betroffene Personen haben gemäß den Bestimmungen der DSGVO folgende Rechte. Ein Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die verarbeiteten personenbezogenen Daten (Art 15 DSGVO) sowie auf Berichtigung ihrer personenbezogenen Daten (Art 16 DSGVO) oder Löschung ihrer personenbezogenen Daten (Art 17 DSGVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten (Art 18 DSGVO), ein Recht auf Widerruf ihrer Einwilligung in die Datenverarbeitung (Art 7 DSGVO), ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten (Art 21 DSGVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO). Es besteht darüber hinaus ein Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung, inklusive Profiling, basierenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet bzw. sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt (Art 22 DSGVO) sowie ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde (Art 77 DSGVO).

Zur Wahrung und Ausübung ihrer Rechte aus dem Datenschutzrecht kann sich jede betroffene Person an folgende Kontaktdaten wenden: AGCS Gas Clearing and Settlement AG, FN 217593s (HG Wien), Alserbachstraße 14-16, 1090 Wien. Zum Schutz ihrer Rechte und Privatsphäre kann es notwendig sein, im Zuge der Anfrage zum Nachweis der Identität der betroffenen Person, eine Kopie eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises (zB Pass, Personalausweis, Führerschein) zu übermitteln.